DE  Induktionsanlagen GmbH                                    HECON Umrichtertechnik UG 
 Stromrichter    Induktion      E-Mobilität         Made in Germany 

Hochstromkabel

Wir konstruieren und fertigen Hochstromkabel in luft- und wassergekühlter Ausführung. Sie sind geeignet zur verlustarmen
Übertragung großer Ströme bis hinauf zu Frequenzen von 10 kHz. Es stehen verschiedene Außenschläuche zur Auswahl,
die zum Teil einer Einwirkung von Strahlungswärme widerstehen (Gießereianwendungen).

Der zur Verfügung stehende Kupferquerschnitt ist großzügig dimensioniert, um selbst bei großen Übertragungslängen die
Verluste in Grenzen zu halten.

Die Stromkabelköpfe werden aus Elektrolytkupfer gefräst. Diese Ausführung erlaubt hohe Flächenpressungen im Kontaktbereich.
Die Stromkabelköpfe können bei eventuell erforderlichen Reparaturen erneut verwendet werden.

Sämtliche Ausführungen enthalten hochflexible Einzelstromseile. Dadurch wird eine große Flexibilität des gesamten Kabels
und ein sehr guter Schutz gegen Kabelbruch erreicht.

Die Litzen werden im Stromkabelkopf verlötet, um einen möglichst geringen Übergangswiderstand zu erhalten.

Durch eine innenliegende Spirale wird ein ausreichend dimensionierter Kühlkanal geformt, so daß über unsere wassergekühlten
Stromkabel bei Induktionsanwendungen die Spule mit Kühlwasser versorgt werden kann.

In der wassergekühlten Ausführung stehen Standardgrößen in enger Abstufung zur Verfügung. Zusätzlich sind
Sonderausführungen und koaxiale Kabel lieferbar. Unsere Techniker finden für jede Problemstellung eine Lösung zu
bezahlbaren Kosten.

Bemerkung zu Stromkabelkonstruktionen:
Das noch vereinzelt an älteren Induktionsanlagen oder Anlagen ausländischer Hersteller vorhandene System der
Schneidringverschraubung mit Überwurfmutter konnte sich nicht durchsetzen, da in der Praxis oftmals Dichtigkeitsprobleme auftraten
durch verformte Dichtflächen und beschädigte Gewinde.